KOSTENLOSER VERSAND IN GROSSBRITANNIEN BEI ALLEN BESTELLUNGEN MEHR INFORMATIONEN

Warenkorb

 
  • Warenkorb ist noch leer

    Let's change that.

Get a faster checkout! Sign in

In dieser Anleitung:

  • Lernen Sie die wichtigsten Schritte kennen, die unternommen werden können, um Wirbelspuren in der Waschphase zu vermeiden.
  • Sehen Sie sich die wichtigsten Produkte an, die Sie bei jeder Wäsche in Ihrem Kit aufbewahren müssen.
  • Beherrschen Sie die Tipps, um Ihre Details sicherer zu machen, indem Sie umständliche Fehler vermeiden, die später behoben werden müssen.

Warum ist es eine gute Idee, Wirbelmarkierungen zu vermeiden?

  • Wirbelspuren und Defekte können nur durch Polieren korrigiert werden, was bei routinemäßigen Wartungsarbeiten nicht immer praktikabel ist.
  • Nach jeder Farbkorrektur müssen die Schutzschichten erneut aufgetragen werden.
  • Mit den richtigen Tipps ist es einfacher als Sie vielleicht denken, eine echte wirbelfreie Wäsche durchzuführen.

Das Ändern der Art und Weise, wie Sie sich waschen, und der Produkte, die Sie verwenden, ist der einfachste Weg, um die Strudel drastisch zu reduzieren

Bei der Reinigung von Autos kommt es nur allzu häufig vor, dass Lackierungen leichte Kratzer und Wirbelspuren aufweisen. Die gute Nachricht ist jedoch, dass es einfach ist, dieses Problem einfach mit den richtigen Produkten und Verfahren zu beseitigen. Wenn Sie Ihr Auto auf die richtige Art und Weise waschen und die richtigen Produkte in der richtigen Reihenfolge verwenden, werden die Schäden in der Waschphase, in der der Lack am anfälligsten ist, sowie die Zeit, die zur späteren Behebung von Problemen benötigt wird, erheblich reduziert. Und wass mehr ist, die einfachen Schritte, die Sie hier ausführen können, sind viel einfacher zu meistern, als Sie vielleicht denken.
Hier sinds die wichtigsten Tipps für eine verheerend effektive, wirbelfreie Wäsche

Reinigen Sie zuerst Ihre Räder und Reifen

Sie fragen sich vielleicht, was das Reinigen der vier Ecken Ihres Autos möglicherweise mit dem Verringern von Wirbelspuren in der Lackierung zu tun haben kann, aber jeder echte Detailer wird Ihnen sagen, dass das Reinigen Ihrer Räder und Reifen der einzige Weg ist, um mit jedem Detail zu beginnen.

In den allermeisten Fällen sind die Räder und Reifen der am stärksten verschmutzte Teil eines Fahrzeugs. Der Grund, warum wir sie zuerst reinigen, besteht einfach darin, zu verhindern, dass sich diese starke Verunreinigung nach dem Waschen auf die Karosserie ausbreitet - insbesondere im falschen Moment die Lackierung. Es ist ein leichter Fehler, zu machen, aber wenn Sie diesen Bereich zuerst vollständig reinigen, können Sie die Ausbreitung der schädlichsten Verunreinigungen stoppen oder zumindest einen Schadstofftransfer in einem frühen Stadium verwalten, in dem er effektiv entfernt werden kann während des Vorwaschens. Selbst wenn Ihre Räder oder Reifen nicht stark verschmutzt zu sein scheinen, können dennoch viele Verunreinigungen vorhanden sein, die für die Lackierung schädlich sind. Beginnen Sie daher immer hier mit jedem Detail.

Ausführliche Informationen zur Reinigung aller Radtypen finden Sie in unserem Leitfaden zur Reinigung von Leichtmetallrädern hier .

Führen Sie immer die gründlichste Vorwäsche durch, die Sie können

Das Vorwaschen ist tatsächlich eine der wichtigsten Phasen bei der Detaillierung, obwohl% u2019 der Schritt ist, den% u2019 am häufigsten übersehen hat. Bei einer gründlichen Vorwäsche werden im Wesentlichen die schlimmsten Verunreinigungen aus Ihrem Fahrzeug entfernt, bevor Sie es physisch berühren. Das Verfahren ist äußerst einfach.

Die Idee hier ist, zu vermeiden, dass schwere Verschmutzungen über Ihre Lackierung gezogen werden, wenn Sie Ihren Waschhandschuh und Ihr Autoshampoo während der Kontaktwaschphase verwenden. Durch das Entfernen von Sand und Schmutz vor dem physischen Kontakt wird das Risiko von Wirbelspuren erheblich verringert, möglicherweise mehr als bei jedem anderen Vorgang. Daher ist es zuallererst wichtig, gründlich mit einem Hochdruckreiniger zu spülen, um die Karosserie von losen Verunreinigungen zu befreien. Achten Sie dabei darauf, dass Sie alle Paneelspalte, Einfüllklappen und Fenstergummis ausspülen.

Die Verwendung eines geeigneten Vorwaschreinigers wie unseres Citrus Power Bug & Grime Remover ist ebenfalls wichtig, um schwere Partikel - wie Schmutz, Insekten und Straßenfilme -, die Kratzer und Wirbel verursachen können, schnell zu zersetzen und zu entfernen. Citrus Power löst diese Verunreinigungen schnell auf und suspendiert sie in der Lösung. Dies bedeutet, dass sie sicher abgespült werden können, ohne dass der Schmutz die Oberfläche des Lackes berührt.

Sprühen Sie einfach über das gesamte Fahrzeug und beginnen Sie an den am stärksten kontaminierten Stellen, die die meiste Zeit mit dem Produkt in Kontakt benötigen. Lassen Sie es einige Minuten ruhen, während es zur Arbeit geht, und spülen Sie dann den schlimmsten Schmutz mit ab Ihr Hochdruckreiniger. Citrus Power ist sogar wachs- und versiegelungsfreundlich, sodass der zuvor angewendete Schutz nicht beeinträchtigt wird.

Verwenden Sie Avalanche Snow Foam bei jeder Wäsche

Schneeschaum ist eines der größten Werkzeuge im modernen Detailer-Arsenal von. Auch hier ist unser Avalanche-Schneeschaum ein Produkt, das in der Vorwaschphase verwendet wird. Er enthält einen dicken, reichhaltigen Schaum, der zum Auflösen, Lösen und Schmieren schwerer Verschmutzungen entwickelt wurde, sodass er abgespült werden kann, ohne dass Sie Kontakt mit dem Fahrzeug haben .

Die Verwendung von Avalanche ist ebenfalls ein wesentlicher Schritt, da in der Lage ist, sich in Plattenlücken hineinzuarbeiten und Schmutz und Staub zu entfernen, die Sie möglicherweise nicht sehen können. Wenn diese Option nicht aktiviert ist, können diese Verunreinigungen bestenfalls ausgeblasen werden und andere Detaillierungsstufen wie Trocknen, Polieren oder Veredeln beeinträchtigen. Im schlimmsten Fall können sie den Lack noch stärker beschädigen.

Dieser mit Zitrusfrüchten angereicherte Reiniger ist auch für zuvor aufgetragene Wachse, Versiegelungen und Beschichtungen geeignet und lässt sich am besten mit einer speziellen Schaumlanze auftragen, die an Ihrem Hochdruckreiniger angebracht ist. Was eine professionelle Schaumlanze tut, ist, das Produkt aufzuschlagen, die Reinigungsmittel effektiv zu aktivieren und die schaumartige Konstanz zu verleihen, die auf dem Fahrzeug verweilt, um Verunreinigungen für die maximale Zeit abzubauen.

Sprühen Sie einfach von oben nach unten über das gesamte Fahrzeug, lassen Sie es einige Minuten verweilen und spülen Sie dann den Schmutz weg.



Holen Sie sich zwei Eimer, nicht nur den einen

Wenn es um die Kontaktwäsche geht, wissen viele nicht, dass die von Ihnen verwendete Methode genauso wichtig ist wie die Auswahl des richtigen Produkts. Verwenden Sie beim Waschen eines Fahrzeugs immer zwei Detaillierungseimer , da dies ein weiterer wichtiger Weg ist, um das Risiko von Wirbelspuren zu verringern.

Ein Eimer sollte für Ihre Shampoo-Lösung verwendet werden, und der andere ist das, was wir als Reinseimer bezeichnen, der einfach mit klarem Wasser gefüllt ist.
Wenn Sie mit der Wäsche in Kontakt kommen, laden Sie Ihren Waschhandschuh mit frischer Shampoo-Lösung auf, tragen Sie ihn auf das Fahrzeug auf und spülen Sie ihn dann gründlich im Spüleimer aus, bevor Sie zu Ihrem Shampoo zurückkehren. Dadurch wird vermieden, dass Ihre Shampoo-Lösung mit Schmutz oder Schmutz kontaminiert wird, der bereits vom Auto entfernt wurde.

Natürlich ist auch das Produkt, das Sie als Reinigungsmittel verwenden, hier von entscheidender Bedeutung, und für einen sanften, aber leistungsstarken Reiniger immer Lather Car Shampoo . Dies wurde als pH-neutrale Mischung aus speziellen Tensiden und konzentrierten Schmiermitteln entwickelt, um Verunreinigungen so weit anzuheben und zu schmieren, dass sie über Oberflächen hinweg und von Oberflächen abrutschen können, ohne beim Kontaktwaschen oder Spülen Wirbelspuren zu verursachen.

Nehmen Sie den richtigen Weg um das Fahrzeug herum

Um zu vermeiden, dass verbleibender Schmutz in sauberere Bereiche gelangt, ist es immer wichtig, die am wenigsten kontaminierten Bereiche zuerst während der Kontaktwaschphase zu waschen.

Im Allgemeinen ist es am besten, auf dem Dach zu beginnen, gefolgt von der Windschutzscheibe, der Motorhaube, den oberen Seiten, der vorderen Stoßstange, dem hinteren Ende und den unteren Seiten. Wenn möglich (vorab einer gründlichen Prüfung), wird die Einhaltung dieser Reihenfolge das Risiko für Ihre Lackierung erheblich verringern.

Bewegen Sie Ihren Handschuh beim Waschen immer in geraden Linien, ohne kreisende Bewegungen. Dies trägt auch wesentlich dazu bei, die gefürchteten Wirbelspuren zu verringern.